Eingang_Dr.Butros.png

Das Tor zu ganzheitlicher Gesundheit ist der Mund

Grundvoraussetzung für das Gesund-Werden und Gesund-Bleiben des Menschen ist der gute Zustand seines Mundraumes.

 

Aus der Traditionellen-Chinesischen-Medizin wissen wir, dass Zähne über die Meridiane mit anderen Organen, Gelenken, Wirbeln und endokrinen (Hormondrüsen) Drüsen des Körpers in enger Verbindung stehen. Deshalb können sich z.B. chronisch entzündete Zähne, entzündetes Zahnfleisch oder ein falsches Schluckmuster auch auf den Körper des ganzen Menschen auswirken.

Als ganzheitlich orientierte Zahnärztin spüre ich diese Wechselwirkungen auf und entwickele gemeinsam mit dem Patienten ein individuelles Konzept, um störende Faktoren möglichst mit sanften Methoden und Mitteln auszugleichen. Diese Basis-Therapie saniert Ihren Mundraum ganzheitlich und ermöglicht die Gesundwerdung des ganzen Organismus.

 

Hier beginnt sprichwörtlich GESUND(HEIT) im MUND.




AKTUELLES

Pressemitteilung des Lotte-Verlags zur Ernst-Ludwig-Buchmesse
Lotte-Verlag stellt seine Autorinnen vor

Bad Nauheim (pm).

Einen frühlingshaften Abschluss für den ersten Tag der Ernst-Ludwig-Buchmesse präsentiert der Lotte-Verlag am Samstag, dem 24. März, von 17 bis 18 Uhr, im Bankettsaal. Dabei ist Gelegenheit, die Autorinnen Bettina Fornoff, Dagmar Reichardt, Dr. Rhena Butros und Verlegerin und Autorin Frauke Ahlers mit ihren Publikationen in zwangloser Weise kennen zu lernen.

Bücher für Körper, Geist und Seele gibt der Lotte-Verlag heraus. Das heißt für die Teilnehmer der frühlingsleichten Performance: Sie erfahren, wie Hormone und (Ge-)Biss in Balance bleiben, hören teils meditativ anmutende, zugleich aber modern-klare Haikus und Gedichte, die sich mit Lebensfragen an sich und Zweisamkeit beschäftigen.

Die Geschichte und Philosophie des Lotte-Verlags wird dabei ebenfalls vorgestellt. Das Ganze umrahmt von angenehmen Gitarrenklängen. Ein Zwiegespräch mit dem Publikum ist gern erwünscht.

Mehr Informationen erhalten Sie unter: www.lotte-verlag.de


 

INFORMATION
Interview über das Matrix-Rhythmus-Konzept

MatrixHP-Logo.png"Mit dem Matrix Konzept beschwingt heilen"

Seit einigen Jahren setze ich in meiner Praxis die Matrix-Ryhthmus-Therapie ein. Kennengelernt habe ich die Matrix-Ryhthmus-Therapie durch Professor Erich Wühr bei der Fortbildung für Kraniofasziale Orthopädie. Gleich danach besuchte ich das Seminar bei Dr. Randoll um diese Technik zu erlernen.

"Ich hatte eine Epicondylitis (Tennisarm) und so starke Schmerzen, dass ich kurz davor stand meine Praxis zu schließen. Ich hatte schon alles ausprobiert, auch Akupunktur, Akupressur. Nichts hat geholfen. Im Seminar haben wir uns gegenseitig behandelt, das war ja nur kurz. Und die Schmerzen waren weg."


Lesen Sie das ganze Interview auf der Matrix Health Partner Seite. Für weitere Infos steht Ihnen meine Kontaktseite auf der Matrix Health Partner Seite zur Verfügung.


Viele Grüße
Ihre Dr. Rhena Butros